Institutskolloquium des IMGWF im SoSe 2017

 

Mittwoch, 7. Juni 2017, 16:30 Uhr im Seminarraum, Dachgeschoss, IMGWF

Prof. Maximilian Bergengruen

"Verfolgungswahn und Dämonomanie: Hofmanns ‚Sandmann‘"

Ziel des Vortrages ist es, zwei Lesarten von E.TA. Hoffmanns bekanntester Erzählung 'Der Sandmann' zu rekonstruieren. Beide lassen sich, zeitgenössisch gesprochen, auf den Begriff der 'Dämonmanie' bringen, könnten jedoch unterschiedlicher nicht sein. In der ersten Lesart soll Nathanael als ein Mensch vorgestellt werden, der unter der von Jean-Étienne Esquirol beschriebenen dämonischen Variante des Verfolgungswahns leidet. Eine psychologische Erklärung also. In der zweiten Lesart wird davon ausgegangen, dass es tatsächlich Dämonen sind, die ihren Einfluss auf den Protagonisten geltend machen. Im Vortrag soll die Frage gestellt werden, wie die beiden sich per se ausschließenden Lesarten miteinander ins Verhältnis gesetzt werden können.

IMGWF Universität zu Lübeck - Königstrasse 42 - 23552 Lübeck - Fon +49 (0)451 707 998-12 - Fax +49 (0)451 707 998-99 - info@imgwf.uni-luebeck.de

A A A

English Version

Lübeck kämpft für seine Uni