Privatsphäre in Medizin und Lebenswissenschaften (SoSe 2017)


(Modul LS2809)

Wahlpflichtseminar im Bereich "Fachübergreifende Kompetenzen", beliebiges Fachsemester, Bachelor und Master

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. med. Cornelius Borck

Dozent: Leonhard Menges

Thema

Ob in der Forschung oder in der klinischen Praxis: in Medizin und Lebenswissenschaften wird oft mit hoch sensiblen Informationen über Patientinnen, Patienten und Versuchspersonen gearbeitet. Was man mit diesen Daten tun darf ist in Gesetzen, Vorgaben und Richtlinien festgeschrieben. Doch warum genau soll es eigentlich wichtig sein, bestimmte Daten zu schützen, wenn doch so viele ihre Krankheitsgeschichte und andere Gesundheitsinformationen in sozialen Netzwerken teilen? Zugleich machen neue technologische Entwicklungen deutlich, dass dauerhafter und vollkommener Datenschutz in Zeiten von Big Data Analysen praktisch kaum möglich ist. Ist das ein Problem? Und wenn ja, wie sollten wir damit umgehen?

Im Seminar werden wir uns mit diesen und angrenzenden ethischen und sozialen Fragen zum Thema Privatsphäre in Medizin und Lebenswissenschaften befassen. Ausgangspunkt wird jeweils die Lektüre von zumeist englischsprachigen Texten sein.


Anforderungen

  1. die aktive Teilnahme an den Präsensveranstaltungen ,
  2. die rechtzeitige Bearbeitung der E-Learning Aufgaben,
  3. entweder Anfertigung eines Essays oder die Durchführung eines Projekts zum Seminarthema



Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die sich kritisch mit Privatsphäre in Medizin und Lebenswissenschaften auseinandersetzen wollen (Bachelor- und Masterstudierende unabhängig vom Studiengang). In vielen Studiengängen kann es als Wahlpflichtseminar für den Bereich „Fachübergreifende Kompetenzen" angerechnet werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Dozenten oder an Ihre Studiengangskoordination.


Termine

  • Vorbesprechung: 10.4.2017, ca. 20.00-22.00 Uhr (IMGWF, Köngistr. 42)
  • Einzelsitzung: 28.4.2017, ca. 16.00-20.00 Uhr (IMGWF)
  • Blockveranstaltung: 19.05.2017 ca. 16.00-20.00 Uhr; 20. und 21.05.2017 ca. 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr (IMGWF)
  • nach Bedarf: Schreibwerkstatt für den Essay


Anmeldung


Bitte melden Sie sich bis zum 10.04.2017 für das Seminar an: menges[at]imgwf.uni-luebeck.de

 

IMGWF Universität zu Lübeck - Königstrasse 42 - 23552 Lübeck - Fon +49 (0)451 707 998-12 - Fax +49 (0)451 707 998-99 - info@imgwf.uni-luebeck.de

A A A

English Version

Lübeck kämpft für seine Uni