Prof. Dr. rer. nat. Burghard Weiss

Curriculum Vitae

Geboren am 7. März 1954 in Soest (Westfalen)

1972-1979 Studium der Physik und Philosophie an der Universität Münster, Studienschwerpunkte Experimentelle Kernphysik und Strahlenbiologie, Diplom-Physiker 1979

1979-1980 Zivildienst

1980-1983 Promotionsstudium der Wissenschafts- und Technikgeschichte an der Universität Hamburg, Fachbereich Mathematik, Dr.rer.nat 1987

1980-1982 Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg, Fachbereich Physik

1982-1983 Stipendiat des DAAD und des Deutschen Historischen Instituts Paris

1983-1988 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Berlin, Fachbereich Kommunikations- und Geschichtswissenschaften

1989-1995 Hochschulassistent am Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der Technischen Universität Berlin

1995 Habilitation für das Fach „Geschichte der exakten Wissenschaften und der Technik“ an der Technischen Universität Berlin, Privatdozent an der Technischen Universität Berlin

1995-1999 Oberassistent, seit 1999  wiss. Mitarbeiter am Institut für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte der Universität zu Lübeck

1998 Forschungsstipendium des American Institute of Physics, College Park (Maryland)

2001 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Technischen Universität Berlin

2007 Umhabilitation an die Universität zu Lübeck

Besondere Aktivitäten

Schriftleiter (managing editor) der Berichte zur Wissenschaftsgeschichte (seit 2008)

weiss(at)imgwf.uni-luebeck.de


+49 (0)451 70 79 98 - 16

IMGWF Universität zu Lübeck - Königstrasse 42 - 23552 Lübeck - Fon +49 (0)451 707 998-12 - Fax +49 (0)451 707 998-99 - info@imgwf.uni-luebeck.de

A A A

English Version

Lübeck kämpft für seine Uni