Publikationen

Bücher

Anton Brugmans Beobachtungen über die Verwandtschaften des Magnets. Aus dem Lateinischen übersetzt und mit einigen Anmerkungen vermehrt von Christian Gotthold Eschenbach. Leipzig 1781. Philosophische Versuche über die magnetische Materie und deren Wirkung auf Eisen und Magnet. Aus dem Lateinischen des Herrn Anton Brugmans übersetzt und herausgegeben von Christian Gotthold Eschenbach. Leipzig 1784. Nachdrucke. Mit einer Einleitung herausgegeben von Burghard Weiss. Hildesheim: Olms 2004. 582 S., 6 Faltkarten.

Medizintechnik im 20. Jahrhundert, herausgegeben gemeinsam mit Ewald Konecny und Volker Roelcke, Berlin: vde-Verlag 2003.

Chemie-Kultur-Geschichte. Festschrift für Hans-Werner Schütt, herausgegeben gemeinsam mit Astrid Schürmann, Berlin/Diepholz: GNT-Verlag 2002.

„Forschungsstelle D“. Der Schweizer Ingenieur Walter Dällenbach (1892-1990), die AEG und die Entwicklung kernphysikalischer Großgeräte im nationalsozialistischen Deutschland, Berlin: Verlag für Wissenschafts- und Regionalgeschichte 1996.

Brückenschläge. 25 Jahre Lehrstuhl für Geschichte der exakten Wissenschaften und der Technik an der Technischen Universität Berlin, herausgegeben gemeinsam mit Hans-Werner Schütt, Berlin: Verlag für Wissenschafts- und Regionalgeschichte 1995.

Großforschung in Berlin. Geschichte des Hahn-Meitner-Instituts 1955-1980, Frankfurt/New York: Campus-Verlag 1994.

Wie finde ich Informationen zur Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, zweite überarbeitete und aktualisierte Auflage, Berlin: Berlin Verlag 1990.

Zwischen Physikotheologie und Positivismus. Pierre Prevost (1751-1839) und die korpuskularkinetische Physik der Genfer Schule, Frankfurt/Bern/New York: Lang 1988.


Aufsätze (Auswahl)


Schweizer unter dem Hakenkreuz: Walter Dällenbach (1892-1990), Alfred Schmid (1899-1968) und die Rüstungsforschung des Dritten Reiches, in: Dieter Hoffmann, Mark Walker (Hrsgg.): „Fremde“ Wissenschaftler im Dritten Reich, Göttingen: Wallstein 2011, S. 230-261.

„DANTON's Tod“ - Interpretation einer marinehistorischen Bildquelle, in: Schiff & Zeit Nr. 73, Frühjahr 2011, 11-13.

Stile wissenschaftlichen Denkens (Kap. 76), in: Ulla Fix, Andreas Gardt, Joachim Knape (Hrsgg.): Rhetorik und Stilistik. Rhetoric and Stylistics. Ein internationales Handbuch historischer und systematischer Forschung. An International Handbook of Historical and Systematic Research. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2009, S. 1285-1299.

Der Kernphysiker Rudolf Fleischmann und die Medizin an der Reichsuniversität Straßburg (1941-1944), in: NTM 14 (2006), S. 107-118.

Forschung zwischen Industrie und Militär. Carl Ramsauer und die Rüstungsforschung am Forschungsinstitut der AEG, in: Physik Journal 4 (2005), Nr. 12, S. 53-57.

„Ein Forscher ohne Labor ist wie ein Soldat ohne Waffe“ -  Ernst Schiebold und die zerstörungsfreie Materialforschung und -prüfung in Deutschland, in: Dieter Hoffmann (Hrsg.): Physik im Nachkriegsdeutschland. Frankfurt: Harri Deutsch 2003, S. 209-220.

Nuclear Chemistry Laboratories. From 'Arts and Crafts' to 'Big Science', in: Astrid Schürmann u. Burghard Weiss (Hrsgg.): Chemie-Kultur-Geschichte. Berlin: GNT 2002, S. 403-412.

Rüstungsforschung am Forschungsinstitut der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft bis 1945, in: Helmut Maier (Hrsg.): Rüstungsforschung im Nationalsozialismus. Göttingen: Wallstein 2002, S. 109-141.

„Forschungsstelle D“ in Bisingen. Alte Frage – Neue Antworten, in: Zeitschrift für Hohenzollerische Geschichte 37 (2001), 179-220.

'A Million Volts or Bust' – Die Entstehung der Strahlentherapie im Spannungsfeld von Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft, in: Giovanni Maio u. Volker Roelcke (Hrsgg.): Medizin und Kultur. Stuttgart/New York: Schattauer 2001, S. 64-76.

Groß, teuer und gefährlich? Kernphysikalische Forschungstechnologien an Instituten der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft, in: Doris Kaufmann (Hrsg.): Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus. Göttingen: Wallstein 2000, S. 699-725.

Von der Hochvolt- zur Megavolttherapie. Strahlentherapie und Großtechnologie in Deutschland und den USA, 1925-1955, in: Wolfgang U. Eckart (Hrsg.): 100 Years of Organized Cancer Research. Stuttgart/New York Georg Thieme 2000, S. 137-141.

Die Megavolt-Röntgenanlage des Allgemeinen Krankenhauses Hamburg-Barmbek (1938-1945). Vom Therapiegerät zur Strahlenwaffe, in: Medizinhistorisches Journal 35 (2000), S. 55-84.

Nuclear Research and Technology, in: Kristie Macrakis u. Dieter Hoffmann (Hrsgg.): Science under Socialism. East Germany in Comparative Perspective. Cambridge (MA): Harvard Univ. Pr. 1999, S. 212-229 u. 346-349.

Kernforschung und Kerntechnik in der DDR, in: Dieter Hoffmann u. Kristie Macrakis (Hrsgg.): Naturwissenschaft und Technik in der DDR. Berlin: Akademie Verlag 1997, S. 297-315.

'Höchste Spannung'. Fritz Haber, Hartmut Kallmann und das Tandem-Prinzip, Kultur & Technik 21 (1997), Nr. 1, S. 42-49.

Heiße Zellen, Kalter Krieg. Die Planungen der USA, das erste kommerzielle Kernkraftwerk der Welt im Westteil Berlins zu errichten, Dahlemer Archivgespräche 1 (1996), S. 131-141.

Harnack-Prinzip und Wissenschaftswandel. Die Einführung kernphysikalischer Großgeräte (Beschleuniger) an den Instituten der KWG, in: Bernhard vom Brocke u. Hubert Laitko (Hrsgg.): Die Kaiser-Wilhelm / Max-Planck-Gesellschaft und ihre Institute. Berlin/New York: W. De Gruyter 1996, S. 541-560.

The Minerva project. The accelerator laboratory at the Kaiser Wilhelm Institute / Max Planck Institute for Chemistry, in: Monika Renneberg u. Mark Walker (Hrsgg.): Science, Technology and National Socialism. Cambridge (MA): Cambridge University Press 1994, S. 271-290 u. 400-405.

Lise Meitners Maschine. Der erste Neutronengenerator am Kaiser-Wilhelm-Institut für Chemie, Kultur & Technik 16 (1992), Nr. 3, S. 22-27.

Hahn und Meitner, Merton und Matthäus. Zur Namensgebung einer deutschen Großforschungseinrichtung, Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 13 (1990), S. 219-231.

weiss(at)imgwf.uni-luebeck.de


+49 (0)451 70 79 98 - 16

IMGWF Universität zu Lübeck - Königstrasse 42 - 23552 Lübeck - Fon +49 (0)451 707 998-12 - Fax +49 (0)451 707 998-99 - info@imgwf.uni-luebeck.de

A A A

English Version

Lübeck kämpft für seine Uni